Produktempfehlungen und Anleitung für eine Darmsanierung

Wie wird eine Darmsanierung durchgeführt?

1. Ernährungsumstellung 

Eine Darmsanierung wird je nach Bedarf für einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen durchgeführt. Zum einen sollte die Ernährung während dieser Zeit umgestellt werden, je nachdem aus welchem Grund die Darmkur durchgeführt wird, können sich die Ernährungsempfehlungen dann unterscheiden. Der Verzicht von Zucker, rasch resorbierbaren Kohlenhydraten, Fleisch, Milchprodukten etc. sollte mindestens für die Dauer der Darmkur auf ein Minimum reduziert werden. Dafür sollten vermehrt Obst und Gemüse, sowie kaum verarbeitete, frische Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen. Große Portionen Rohkost am Abend können den Verdauungstrakt unnötig belasten, unvollständig verdaut im Darm zu Fäulnis- und Gärungsprozessen führen und Blähungen und Völlegefühl verursachen.

Die Indikationen für eine Darmkur können ganz unterschiedlich sein und daraus ergeben sich dann auch spezielle Ernährungsempfehlungen, wie z.B.:

Pilzinfektionen -> Zuckerfreie Ernährung

Reizdarm -> Fodmaparme Ernährung

Geschwächtes Immunsystem-> darmgesunde Ernährung

Wie diese Ernährung konkret aussieht, erläutere ich Ihnen gern ausführlich in einer individuellen Ernährungsberatung.

Basis Darmsanierung

Name
Last Updated
Views
Favorites
Contributors

Kontakt

Email: fortunaoliva@outlook.de

Phone: 0162-1006055

  • Facebook
  • Instagram

Anmeldung zum Newsletter

© 2019 von Maria Gildemeister

Gestaltet mit Wix.com

Design optimiert von Kalena-Designs